Der Anti Bush Schlumpf
& der Anti Blair Schlumpf


Bitte beachten: Diese alten Schlumpf-Seiten meiner Homepage sind auf dem Stand von 2004 und werden NICHT mehr upgedated.


NEU

Anlässlich der Europawahl, die für Tony Blair ja erfreulicherweise ziemlich in die Hose gegangen ist, gibt's jetzt bei Ösi einen neuen Kollegen vom Anti Bush Schlumpf - den Anti Blair Schlumpf. Dieser liest natürlich die ehrwürdige London Times.

Nun gibt es also zwei "Schurken-Schlümpfe"!

... und hier die Entstehungsgeschichte vom
Anti Bush Schlumpf
(alter Text von 2003)

Diese Eigenkreation von mir hat sich inzwischen zu einem "kleinen Kultobjekt" entwickelt und es wird Zeit mal ein eigenes Kapitel darüber zu schreiben.

Die Vorgeschichte:

Im Sommer 2003 hab ich eine Seite über kuriose Ebay Auktionen für meine Homepage gemacht und da kam mir die Idee ich könnte mal selber den ganzen "Handel mit gefälschten Schlümpfen" ein bisschen auf's Korn nehmen und unter einem neuen Ebay-Usernamen ganz extrem offensichtlich gefälschte Schlümpfe verkaufen um neue Attraktionen für diese Seite zu bekommen.

Der Username und das "Logo" dazu war schnell gefunden:

"Big_Liar" = auf Deutsch "Grosser Lügner"

Dann hab ich noch eine "Mich-Seite" bei Ebay gemacht, bei der ich klargestellt habe wie "ernst" meine Texte zu nehmen sind.

Im September 2003 hab ich dann 3 Auktionen mit Eigenkreationen unter dem Usernamen "Big_Liar" bei Ebay eingestellt. Es haben auch sicher fast alle Sammler die Auktionen so verstanden, wie sie gemeint waren - als Scherz. Dem Käufer dieser beiden Schlümpfe war das auch bewusst - was man auch an den recht niederen Preisen erkennt:

Waldfund: Mondschlumpf Prototyp metallblau - € 15  

Sensation: Seemannschlumpf vom anderen Ufer - € 7  

Aber nicht so beim "Anti Bush Schlumpf" - ich hab geglaubt mich steift ein gelber, spanischer Elch, als ich gesehen habe wie hoch diese Auktion ging - 302 Euro !!!

New York Times Schlumpf - Anti-Bush smurf - € 302 

Von einigen der Bieter weiss ich, dass sie sich schon bewusst waren, dass es ein hausgemachter Schlumpf ist und dass er so gut angekommen ist weil es ein "Anti Bush" Schlumpf ist (wie "beliebt" dieser Herr ist, ist ja bekannt. Und alles was gegen ihn geht macht viel Freude :-) Aber die beiden Bieter die sich schlussendlich von 80 bis auf 302 Euro hochgesteigert haben, haben tatsächlich den übertriebenen Text geglaubt und nur deshalb so viel geboten.

Nachdem ich die Auktionen nicht gemacht habe um Leute reinzulegen, hab ich dann aber den Käufer aufgeklärt und ihm den Schlumpf nicht verkauft. Es war ein etwas unvorsichtiger Neuling mit erst 3 Bewertungen. Bei ihm kann man es ja noch irgendwie verstehen, dass er noch nicht weiss, wie oft man bei Ebay reingelegt wird. Aber bei dem anderen, der sich mit ihm hochgesteigert hat, könnte man das eigentlich schon erwarten. Der hat bei Ebay schon oft Unsummen für (meiner Meinung nach) ziemlich offensichtlich gefälschte Schlümpfe ausgegeben ... naja ... egal ... Jedenfalls war ich ehrlich genug, auf die 302 Euro zu verzichten.


Am 24.9. hab ich den Schlumpf plus 2 neue dann nochmal bei Ebay eingestellt. Das hat mir aber leider jede Menge Ärger eingebracht. Ein Kapitalfehler, den ich hier gemacht habe, war dass ich englische Beschreibungen dazu gemacht habe und in USA, wo man doch deutlich weniger von Schlümpfen versteht als im deutschsprachigen Raum, haben einige humorlose Menschen den Scherz dabei überhaupt nicht verstanden und diese Auktionen in den völlig falschen Hals bekommen. Ich hab versucht, dann mit Zusatztexten für absolut jeden noch so einfältigen Bieter klarzustellen, dass das nur ein Scherz ist. Aber das hat eigentlich den Spass dabei zerstört.


Also hab ich am 2. 10. die Auktionen selber beendet und mit überarbeiteten, absolut "idiotensicheren" Texten neu eingestellt. Und an am 12. Oktober 2002 endeten dann die Auktion mit dem Anti Bush Schlumpf immerhin bei 110 Euro. Wenn man bedenkt, dass nun wirklich alle Bieter ganz genau wussten, dass sie hier auf einen Schlumpf mit selbst gebastelter Zeitung bieten, dann ist das schon ein beachtlicher Preis

New York Times / Anti Bush Schlumpf Auktion 2 - € 110,-

Beachtlich ist aber dennoch auch der Preisunterschied von fast 200 Euro zu der ersten Auktion mit diesem Schlumpf. Das zeigt schon wie leicht sich manche Sammler einen Bären aufbinden lassen und dass man mit einer "gut gedruckten Geschichte" manchen gutgläubigen Sammlern ganz ordentlich Geld aus der Tasche ziehen kann. Sollte eigentlich jedem gutgläugiben Sammler eine Warnung sein ...


Schon während die Auktionen liefen, hab ich zahlreiche Mails von Leuten bekommen die mich gefragt haben, ob ich ihnen noch so einen "Anti Bush Schlumpf" machen könnte, oder nur eine dieser Zeitungen alleine. Zum Teil wurden mir ganz schön hohe Beträge dafür geboten.

Aber ich wusste da vorerst nicht was antworten. Ich dachte mir ich kann doch nicht dieses "Stück Plastik mit Farblaseraufdruck auf einem Sticker" so teuer verkaufen. Aber andrerseits zahlt der Gewinner der Auktion schon 110 Euro dafür und mir wird so viel dafür geboten ... also was tun?

Doch dann kam mir einiges zu Ohren das mich völlig überzeugte, dass ich meine Idee sehr wohl selber zu Geld machen kann - denn es hatten schon andere damit angefangen das zu tun:

Ein Sammlerkollege mailte mir, dass es auf Ebay Frankreich schon eine Auktion mit einer Kopie von meinem Schlumpf gegeben hat und die soll bei 130 Euro geendet haben (Falls jemand die Auktionsnummer dazu weiss bitte melden !!!)

Dann hatte ein recht bekannter Ebay-Verkäufer, der ganz gerne mal auf meiner Homepage auf Ideensuche geht, schnell auch seine Schlümpfe mit Zeitung (wenigstens nur ähnlich wie meine und nicht 1 zu 1 kopiert) und seine Auktionen gingen auch auf 50-60 Euro pro Stück.

Und vor kurzem hat mir eine Ebay-Userin aus Frankreich geschrieben, dass sie auf einem Flohmarkt in Paris einen Händler gesehen hat, der für eine Kopie meiner Anti Bush Schlumpf Zeitung 150 Euro verlangt.

Dass ein "Anti Bush Schlumpf" in Frankreich ein Renner ist, wo ja so gut wie alle (noch mehr als in Deutschland und Österreich) den Herrn Bush hassen, ist zwar irgendwie logisch. Aber ich bin mir dennoch sicher, die Leute die das Ding so teuer verkaufen, sagen nicht dazu dass es eine Eigenkreation von einem "kleinen Ösi" ist. Die verkaufen das als seltenes Original, Testversion, Prototyp oder mit sonst einer "Sammler-kompatiblen" Geschichte.


Kurzum - wenn schon andere anfangen meine Idee zu Geld zu machen, dann dachte ich mir natürlich, das kann ich selber auch. Und wenn es scheinbar wirklich viele Sammler gibt, die diesen Schlumpf auch gerne in ihrer Sammlung hätten, wieso sollte ich eigentlich nicht noch weitere davon machen? Aufwand ist das ja nicht viel, also los geht's ...

Ich hab dann unter meinem "echten" Ebay-User Namen "Oesi-Schlumpf" eine "Power-Auktion" eingestellt, bei denen ich nur die Zeitung zum Anti Bush Schlumpf um 39 Euro pro Stück verkaufe. Nur die Zeitung ohne Schlumpf vor allem deshalb, weil ich keine Ärger mit dem IMPS (dem Lizenzinhaber der Schlümpfe) habe möchte.
Und der "Sängerschlumpf" den man als "Rohmaterial" für den Anti Bush Schlumpf braucht, ist ja alles andere als selten, den kann jeder selber auftreiben.


Ich hab mit diesen Fixpreis-Auktionen inzwischen (Stand: 9.11.2003) schon 15 Stück von dieser Zeitung verkauft. Zu einem Preis von 39 Euro und das ist ja nicht gerade billig. Manche haben gleich mehrere Exemplare auf einmal gekauft.

Das ist jetzt wirklich das aller erste mal dass mir George Bush doch irgendwie sympatisch geworden ist, denn wäre er nicht so unbeliebt, wäre meine Anti Bush Schlumpf Zeitung nicht so beliebt und vielleicht hab ich da ja eine ganz neue Marktlücke und einen neuen boomenden Markt entdeckt - Anti Bush Artikel :-).

Allen die meine Anti Bush Schlumpf Zeitung zu diesem hohen Preis schon gekauft haben kann ich versichern, ich bleibe sicher bei 39 Euro und verkaufe die Zeitung nur so lange es Leute gibt die so viel dafür bezahlen. Billiger gebe ich sie nicht her, denn es macht mich stolz dass meine Idee so einen hohen "Marktpreis" erzielen konnte und den mach ich mir sicher nicht selber kaputt. Ich bin auch nicht scharf darauf hier in "Massenproduktion" zu gehen und allzu viele zu verkaufen. Bei 39 Euro wird sich die Zahl der Käufer ja sicher in Grenzen halten, denke ich. Also behält dieses Stück seinen Sammlerwert.


Ich bin schon gespannt wie viele Nachahmer mein Anti Bush Schlumpf noch nach sich zieht. Wenn ihr hier etwas seht oder hört, bitte mailt mir oder schreibt darüber im Ultimativen Schlumpfforum .

<< Zurück zur Hauptseite / Back to main page <<


Bitte beachten: Diese alten Schlumpf-Seiten meiner Homepage sind auf dem Stand von 2004 und werden NICHT mehr upgedated.